TSV Geschichte


Auch das Tauziehen wurde in Strümpfelbach sportkampfmäßig betrieben.Dabei mußten dann, wenn es nicht anders ging, Bäume als Trainingspartner herhalten. 1954 wurde die Jugendmannschaft zweiter Bezirksmeister. 1955 Bezirksmeister mit Eberhard Hermann, Fritz Fischer, Gerhard Spriegel, Siegfried Heubach, Albert Heubach und Günter Pohl. 1956 wurde bei den Aktiven der zweite Platz errungen. 1957 erreichte man wieder die Bezirksmeisterschaft bei der Jugend. Zum ersten Male wurde mit der Mannschaft Heinrich Wink, Gerhard Spriegel, Adolf Schmid, Theo Knauß, Gerhard Halbisch und Siegfried Heubach eine württembergische Meisterschaft errungen. Somit ging es zur Deutschen Meisterschaft nach Hamburg. Dort wurde mit Rainer Walz, Gerhard Spriegel, Helmut Mang, Theo Knauß, Adolf Höß und Siegfried Heubach ein dritter Platz erreicht.
 
   
© ALLROUNDER