TSV Geschichte


Am 2. August 1914 erfolgte die Mobilmachung zum Ersten Weltkrieg. Viele aktive Mitglieder wurden zu den Waffen gerufen. Das Vereinsleben kam fünf Jahre lang zum Erliegen. Das Schicksal des Krieges hat auch den Verein schwer getroffen.

Schriftführer Karl Schwegler schrieb 1914 ins Protokoll: "Leider haben wir noch zu verzeichnen, daß 23 Mitglieder unseres Vereins in diesem Jahre in den Krieg ziehen mußten und jetzt im Felde stehen, darunter auch von der Vorstandschaft. Und schon haben wir die schmerzliche Nachricht erhalten, daß drei von unseren Mitgliedern gefallen sind, darunter auch unser 1. Vorstand Karl Wilhelm am 22. Oktober 1914, Karl Zimmerle, Turnwart, am 7. November 1914. Friedrich Knauß ist am 13. November 1914 in Belgien seinen Verwundungen erlegen."
   
© ALLROUNDER